Rechtliche Grundlagen

Mit dem MDK-Reformgesetz wurde eine Rechtsgrundlage für die Prüfung von OPS-Strukturmerkmalen geschaffen (§ 275d SGB V).

Krankenhäuser haben zukünftig die Einhaltung von Strukturmerkmalen durch den Medizinischen Dienst begutachten zu lassen, bevor sie die entsprechenden Leistungen mit den Kostenträgern vereinbaren und abrechnen dürfen.

Grundlage der Begutachtung ist die Richtlinie des MDS nach § 283 Absatz 2 Satz 1 Nr.3 SGB V über „regelmäßige Begutachtungen zur Einhaltung von Strukturmerkmalen von OPS-Kodes nach § 275d SGB V“.

Die Richtlinie regelt die näheren Einzelheiten des Verfahrens. In den Anlagen der Richtlinie sind die Antragsformulare, die prüfungsrelevanten OPS, die zu prüfenden Strukturmerkmale, die Selbstauskunftsbögen und die vorzulegenden Unterlagen aufgeführt.

Antrag form- und fristgerecht stellen

Prüfungen für OPS-Kodes, die im Jahr 2020 bereits vereinbart und abgerechnet wurden und auch in 2022 abgerechnet werden sollen, müssen spätestens bis zum 30. Juni 2021 beim Medizinischen Dienst formgerecht beantragt werden.

Prüfungen für OPS-Kodes, die 2022 erstmals oder nach einer Unterbrechung erneut mit den Krankenkassen vereinbart werden sollen, müssen bis spätestens zum 30. September 2021 beantragt werden.

Anträge müssen pro Antragsart für jeden Standort eines Krankenhauses und ggf. auch differenziert nach Stationen bzw. Einheiten gesammelt gestellt werden. Dafür soll das Antragsformular der Anlage 1 der Richtlinie genutzt werden.

Die abrechnungsrelevanten OPS-Kodes, für die Begutachtungen bei geplanter Abrechnung bzw. Vereinbarung im Jahr 2022 beantragt werden müssen, finden sich in Anlage 2 der Richtlinie.

Wir bestätigen Ihnen den Eingang des Antrages und teilen Ihnen mit, wie (Dokumentenprüfung, Dokumentenprüfung mit ergänzender Vor-Ort-Prüfung, Vor-Ort-Prüfung) die Prüfung erfolgen wird.

Im Falle der Dokumentenprüfung oder der Dokumentenprüfung mit ergänzender Vor-Ort-Prüfung sollen die in der Prüfrichtlinie in Anlage 6 geforderten Unterlagen sowie die in Anlage 5 aufgeführten Selbstauskunftsbögen an den Medizinischen Dienst geschickt werden.

Adressieren Sie Ihren Antrag an:

per Post:

MDK Mecklenburg-Vorpommern
Hauptverwaltung
Krankenhaus-Strukturprüfungen
Lessingstraße 33, 19059 Schwerin

Hinweis 

Im Zuge der MDK-Reform wird in Kürze aus dem MDK M-V e. V. der Medizinische Dienst Mecklenburg-Vorpommern (K.d.ö.R.).
Das Antragsformular enthält bereits die Adressangaben für die künftige Körperschaft, erreicht aber ebenso den MDK M-V.

Ihre Ansprechpartnerin / Ihr Ansprechpartner

Frau Dr. Greiner-Leben
Leiterin Referat Stationäre Versorgung

Telefon:0385 48936 00

Herr Dr. Dittberner
stellv. Leiter Referat Stationäre Versorgung

Telefon:03831 43492 00

Selbstauskunftsbögen für die verschiedenen OPS